Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok

Wir erzielen in unseren Auktionen hohe Verkaufsquoten, aber nicht jedes Objekt findet am Auktionstag einen neuen Eigentümer. Die in der Auktion unverkaufte Ware kann nach der Auktion zum festgesetzten „Limit“ zzgl. Aufgeld (22% zzgl. Mehrwert-Steuer) im sogenannten „Freien Verkauf“ erworben werden - ein Besuch in unseren Räumen, oder hier im Online-Shop lohnt sich also immer.

Wählen Sie aus etwa 2000 Objekten aller Kategorien! Gerne sind wir Ihnen beim Versand der Waren behilflich, oder vermitteln einen Spediteur. Bitte informieren Sie sich über die voraussichtlichen Kosten telefonisch, oder per Email.

Verfolgen Sie die Auktionen in unserer App

Mit unserer App können Sie den Auktions-Katalog durchstöbern, sich Merklisten erstellen, schriftliche Gebote abgeben, oder live mitbieten.

 

Wir haben 13 Artikel in der Kategorie Uhren [Stand-, Tisch- und Wanduhren] gefunden:

  • 1723-22

    Schwedische Pendule im Stile des Rokoko

    geschweifter Holz-Korpus, geschnitzt und grün gefasst, frühes 19. Jahrhundert, Goldstaffage, Schnitzdekor mit Blättern und Voluten mit Blumenkorb-Bekrönung, auf korrespondierender Wandkonsole, hell lackiertes, rundes Zifferblatt mit römischen Zahlen, Werk mit Schlüsselaufzug, H (zusammen) ca. 65cm, Uhr 42cm, Funktion ungeprüft und ohne Gewähr

    Limit: 450,00 €
  • 2453-3964

    Art Deco Kaminuhr, Keramik

    Deutsch um 1930, zapfenförmiger Korpus mit blauer Verlaufglasur, dazu 2 Beisteller in Form von Blütenkelchen, Werk Handaufzug, bez. ¨Mercedes¨, rundes Zifferblatt mit arabischen Zahlen und geschwärzten Zeigern in vergoldter Einfassung, H 29cm, Uhr läuft, Funktion aber ungeprüft und ohne Gewähr

    Limit: 120,00 €
  • 4321-56

    Kaminuhr des Empire

    um 1820, eckiges Gehäuse mit architektonischem Aufbau, Messing und Bronze, brüniert und vergoldet, reliefiertes Ranken-, Muschel- und Blütenornament, bekrönt von einer vergoldeten ovalen Tränke mit allegorischen Figuren, auf dem guillochierten Blatt bezeichnet ¨F. Plabius (?) in Hannover¨, römische Ziffern, Stahlzeiger (Minutenzeiger fehlt), Schlagwerk auf Glocke, H 57cm, Funktion ungeprüft und ohne Gewähr

    Limit: 240,00 €
  • 10324-75

    Englische Tischuhr mit Weckfunktion

    ¨R. Carr, Clockmaker, England¨, mit Silber beschlagenes, eckiges Gehäuse mit samtbeschlagenem Stütz-Stand, rundes Zifferblatt mit römischen Zahlen, Beschlag mit reliefiertem Schleifen und Festonendekor, Quarzwerk, H ca. 16cm, B 14cm, Funktion ungeprüft und ohne Gewähr

    Limit: 80,00 €
  • 11551-80

    Prunkpendule des 19. Jahrhunderts

    Frankreich um 1850, Werk bezeichnet ¨H&F, Paris¨, Alabaster und vergoldete Bronze, auf dem eckigen, gestuftem Sockel 1 rundes Uhrengehäuse, flankiert von 2 musizierenden Figuren in Kostümen des Rokoko, blattförmige Füße, Beschlag mit Karyatidenkopf und Lorbeerranken, Schlagwerk auf Glocke, weiß emailliertes Zifferblatt mit römischen Zahlen, H 36cm, B 36cm, Funktion ungeprüft und ohne Gewähr

    Limit: 180,00 €
  • 11778-7

    Tischuhr der 1920er Jahre

    Messing, vergoldet und zaponiert, Gehäuse in Form eines (Vogel-)Häuschens, mit ziseliertem (Akanthus-)Blattdekor, Tragering, Zifferblatt mit eckigem, versilbertem Zahlenring mit geschwärzten römischen Ziffern, Schlüsselaufzug, Werk gestempelt/gemarkt ¨JUST¨(?), H ca. 20cm. Funktion ungeprüft und ohne Gewähr

    Limit: 120,00 €
  • 16794-50

    Standuhr des Spät-Barock

    Bergisches Land, 18. Jahrhundert, hoher, leicht konischer Eichenholzkorpus mit Floral-Schnitzwerk, gestufter Giebel, vergoldetes und versilbertes Zifferblatt, Messing, mit römischen Stunden und arabischen Minuten, auf runder Kartusche bezeichnet ¨Johann Peter Wilkesmann¨ und datiert 1737, 2 Blei-gefüllte Messinggewichte, Pendel vorhanden, H ca. 245cm, B 55cm, Funktion der Uhr ungeprüft und ohne Gewähr

    Limit: 450,00 €
  • 17492-76

    Französische Cartelluhr, ¨Empire¨

    ¨Le Roux à Paris¨, 19. Jahrhundert, Gehäuse Bronze, vergoldet, Blätter, Löwenköpfe, Widderköpfe u.a. Empire Reliefdekor, Vasenbekrönung, weiß emailliertes Zifferblatt mit römischen Stunden und arabischen Minuten, Messing-Werk mit Schlag auf Eisenglocke, H 80cm, C 38cm, 1 Bekrönung mit Klebestelle, Funktion der Uhr ungeprüft und ohne Gewähr

    Limit: 750,00 €
  • 17492-112

    Englische long-case clock, George III

    Hersteller William Spark, Aberdeen um 1820, hochgerader Mahagoni-Korpus, versilbertes Zifferblatt mit römischen Indices, Sekundenanzeige, Strike/Silent-Anzeige, Schlagwerk auf Eisenglocke, H ca. 210cm, B 50cm, T 23cm, Funktion ungeprüft und ohne Gewähr

    Limit: 450,00 €
  • 17492-148

    Französische Empire Pendule mit Allegorie ¨Die Wissenschaft¨

    um 1820, Bronze, vergoldet, architektonischer Aufbau mit stehender weiblicher Figur nebst Globus und wissenschaftlichen Instrumente, bekrönt von einer antiken Öllampe, eckiger Sockel mit Empire Reliefornament, Schlagwerk auf Eisenglocke, H 33cm, B 23cm, Funktion ungeprüft und ohne Gewähr

    Limit: 800,00 €
  • 17492-150

    Pendule in Neuenburger Form im Stile Boulle

    Frankreich um 1900, Holzkorpus (Mahagoni) in Rokoko-Form, schauseitig mit rotem Schildpattbeschlag und Messing-Marketerie, vergoldete Bronzebeschläge (Blätter, Muscheln und Ranken), weiß emailliertes Zifferblatt mit römischen Stunden und arabischen Minuten, H 31cm, B 17cm, Funktion ungeprüft und ohne Gewähr

    Limit: 350,00 €
  • 17492-155

    Stutzuhr des Barock

    Lübeck, 18. Jahrhundert, eckiges Gehäuse, Nussbaum, furniert, verglast, getriebenes, vergoldetes Blatt aus Messingblech mit Ziffernring aus Kupferblech, in runder Kartusche über dem Zifferblatt unleserlich bezeichnet ¨Nathan Pesoi, Lübeck¨ (?), H 40cm, Funktion ungeprüft und ohne Gewähr, Spuren alten Wurmbefalls, Patina

    Limit: 450,00 €
  • 17492-156

    Stutzuhr des Barock

    Hersteller Kilian Geist, Wien, um 1750, eckiges, geschwärztes Holzgehäuse mit architektonischem Aufbau, geschnitztes vergoldetes Blätterornament, Bronze-Bügelgriff, Zifferblatt Messing, vergoldet, fein ziseliertes und reliefiertes Floraldekor, runder Zifferring mit römischen Zahlen, auf runder Kartusche signiert ¨Kilian Geist, Wien¨, Schlag- und Repetitionswerk auf 2 Eisenglocken, Funktion ungeprüft ohne Gewähr, H ca. 56cm, B 30cm

    Limit: 750,00 €